Veranstaltungen

Seite 1 von 2

Klavierabend Grieg · Grainger · Gershwin · Barber

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

Gewaltige Klänge, nostalgische Volkslieder, feurige Rhythmen und lyrische Darstellungen von Natur und Heimat kreieren in diesem Klavierabend eine überwältigende emotionale Wirkung. Dieses Programm enthält unter anderem Meisterwerke der amerikanische Musik...

Klavierabend „The roaring piano“

  • Renate Hudler

Das Programm widmet sich französischer und amerikanischer Klaviermusik der 20er Jahre. Nach der Unterbrechung des Kulturlebens durch den ersten Weltkrieg kam es zu einer Neuorientierung der MusikerInnen und einer Auferstehung des Kulturlebens mit neuem...

Künstlergespräch mit Konzerteinführung

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

75-minütiges online-Künstlergespräch mit den Pianisten Renate Hudler und Karl Heinz Grube anlässlich des Online-Konzerts in der Burg in Perchtoldsdorf am 24. April 2021.

Pop-up-Konzert

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

Pop-up-Konzert

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

Klavierabend

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

Klavierfestival Wotrubakirche

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube
  • Peter Hudler
  • Simón Ibáñez
  • Frances Sander
  • Peter Newrkla

Auf Grund der derzeitigen Corona-Virus-Situation wird das Klavierfestival auf 2022 verschoben! 

Bereits zum zweiten Mal findet das Klavierfestival Wotrubakirche in Wien/Mauer statt, zu dem wir Sie herzlich einladen wollen! Es erwarten Sie drei Abende mit von Malerei inspirierter Klaviermusik, romantischer Kammermusik in außergewöhnlicher Besetzung und spektakulärer Musik für zwei Klaviere.

Als Besonderheit gibt es diesmal nicht nur einiges zu hören, sondern auch einiges zu sehen, wenn man dem Künstler P. Newrkla beim Entstehen neuer Bilder zusehen kann und die Blöcke der Kirche selbst für die Künstlerin F. Sander zur Leinwand werden. Freuen Sie sich auf eine spannende Synergie zweier Künste und auf ein Erlebnis gleichermaßen für Augen und Ohren!

Klavierabend

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

Duo Hudler/Grube

  • Renate Hudler
  • Karl Heinz Grube

Das Konzert muss leider auf 2021 verschoben werden - Ersatztermin folgt! Debussys großes impressionistisches Orchesterwerk Trois Nocturnes wurde durch den Gemäldezyklus „Nocturnes“ des Malers James McNeill Whistler inspiriert und von Ravel für zwei Klaviere bearbeitet. Auf einen sehr atmosphärischen Eröffnungssatz folgen das ausgelassene Stück „Fêtes“ und das klangmalerische Stück „Sirènes“.

Einen Kontrast dazu bildet Strawinskys berühmt-berüchtigtes Orchesterwerk „Le sacre du printemps – Bilder aus dem heidnischen Russland“ in einer Bearbeitung des Komponisten für Klavier. Energiegeladen geht es weiter mit Astor Piazzollas Grand Tango. Den Abschluss bildet Darius Milhauds charmante, südamerikanisch angehauchte Komposition Scaramouche.

Nächste Seite