Renate Hudler

Renate Hudler

Renate Hudler, geboren in Wien, erhielt ihren ersten Klavierunterricht bei Leopold Husinsky.

Ihre weitere musikalische Ausbildung führte sie erst an die Konservatorium Wien Privatuniversität (jetzt: Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien), wo sie das Studium Konzertfach Klavier 2010 mit einem Master abschloss (Klavier bei Igo Koch), dann auch an die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Klavier bei Michael Hrubý, Magister 2012).

Wichtige musikalische Impulse erhielt sie in der Beschäftigung mit historischen Tasteninstrumenten (Cembalo bei Johannes Bogner, Hammerklavier bei Stefan Gottfried) und bei Meisterkursen (Jiří Hlinka, Ferenc Rados, Georges Pludermacher).

Von 1995 bis 2000 nahm sie jährlich am Bösendorfer Klavierkurs in Lilienfeld teil, 2000 veranstaltete sie ihren ersten Klavierabend in der Yamaha Concert Hall in Wien, 2001 Auftritt bei der 25 Jahr-Feier der Freunde der Wiener Staatsoper im RadioKulturhaus Wien.

Neben ihrer solistischen Tätigkeit hat Kammermusik für sie einen sehr hohen Stellenwert und sie ist eine gefragte Liedbegleiterin und Korrepetitorin. Seit 2014 Klavierduo mit dem amerikanisch- kanadischen Pianisten Karl Heinz Grube. Lehrtätigkeit an der Wiener Musikakademie.

Auftritte als Solistin und Kammermusikerin in Österreich, Schweden, Griechenland, USA und Korea, darunter Aufführungen der Camina Burana von Carl Orff (Orchesterklavier), die österreichische Erstaufführung von A. Dvoráks Stabat Mater in der Fassung für Klavier mit dem St. Georgschor Wien unter der Leitung von Gustav Danzinger und beim Aurora Chamber Music Festival in Trollhättan/Schweden.